Was macht mich als Maklerin besonders?

Ich bin ein Mensch, der sehr strukturiert und lösungsorientiert arbeitet. Gewissenhaft, perfektionistisch, mit Verhandlungsgeschick, diplomatisch, mit Blick auf das Wesentliche. Gepaart mit Zielstrebigkeit arbeite ich zeiteffizient in Richtung Ergebnis. Im Gepäck habe ich Fachkenntnis- und -erfahrung von 22 Jahren Immobilienvermittlung.

 

UND

 

Ich besitze Gespür für Menschen,  deren Bedürfnisse und Lebensumstände. Ich höre zu und hin und kann Erfahrungen aus meinem vielschichtigen, immer wieder mit Veränderung konfrontierten Leben einbringen. Denn Immobilienverkauf und -kauf schließt oder eröffnet einen neuen Lebensabschnitt. Und der ist gepaart mit Erlebnissen, Emotionen, Hoffnungen und Wünschen.

 

Es ist wie beim Tango – es macht einfach glücklich, wenn man hineinspürt, Gleichklang erreicht, eine gute Verbindung spürt. Beim Tango handelt es sich um eine Verbindung für wenige Minuten – bei der Immobilie um eine Verbindung für Jahre oder ein ganzes Leben.

 

Ich bin mir der Veranwortung bewußt!



Gilching, mein Lebensmittelpunkt

Seit 1997 lebe und arbeite ich als selbständige Immobilienmaklerin in Gilching. Ich kenne die Region und ihre besonderen Herausforderungen, weiß wie die Menschen hier ticken. Ich betreue Kunden im Fünf-Seen-Land, im Münchner Westen oder im Raum Fürstenfeldbruck mit Umland. 

 

Im Laufe der Jahre habe ich ein gut funktionierendes Netzwerk mit Bauträgern der Region, Architekten, Handwerkerfirmen, Maklerkollegen und Finanzierungsvermittlern aufgebaut.



"Meine Entscheidung, Frau Heppner mit dem Verkauf meiner Wohnung zu beauftragen, war das Beste, was ich machen konnte. Ich möchte ihr hiermit nochmal ganz herzlich für ihren Einsatz danken und kann eine Zusammenarbeit mit ihr nur wärmstens empfehlen. "

Herr Lovetinsky, München





Was meiner Seele Nahrung gibt ...

Beim Nordic Walking, Standup Paddling und beim Spaziergang über Felder und entlang der vielen Seen in der Region tanke ich Kraft und Energie. Die Zeit in der Natur lässt mich „durchatmen“ und die Ruhe und Weite aufnehmen.


Ein Teil meines Lebens macht Tango aus. Die Musik berührt mich, jeder einzelne Schritt lässt mich abtauchen in eine eigene Welt der Rythmen, Kreativität der Bewegungen und Schritte, Emotionen und Nähe zum Gegenüber. Tangotanzen schärft meine Sinne für andere Menschen.

 

Ein Leben ohne Tango ist für mich ebenso wenig vorstellbar, wie ein Leben ohne Tiere. Die Wärme und Zuneigung eines Tieres zu spüren, ist etwas Wunderbares. Dafür übernehme ich gerne Verantwortung und bin für das geliebte Wesen da.

 

Energie und Glück schenkt mir auch meine Familie. Meine Mutter, meine Töchter und Enkel leben ganz in der Nähe.